complexity@leadership

Laut World Economic Forum gehören „Complex Problem Solving“ und „Critical Thinking“ zu den wichtigsten Zukunftskompetenzen in einer zunehmend digitalen und komplexen Arbeitswelt. Daher bestärken wir Personen in Führungsrollen, mit Komplexität und Ungewissheit souverän umzugehen und auch den Zufall (das Unbekannte) für ihre Zwecke zu nutzen. 

Der Verstand vermag nichts anzuschauen und die Sinne nichts zu denken. Nur daraus, das sie sich vereinigen, kann Erkenntnis entspringen.“

Immanuel Kant (1724-1804), deutschsprachiger Philosoph

Impuls: Complexity@Leadership

Wir alle befinden uns auf einer Expedition in die Zukunft und ob wir es wollen oder nicht: Wir sind massiven gesellschaftlichen und technologischen Veränderungen ausgesetzt. Doch wie können wir unsere strategischen Ziele erreichen, obwohl immer wieder Unvorhergesehenes passiert? Wie passen wir flexibel den Kurs an, ohne das Große Ganze aus den Augen zu verlieren?

Dieser Impuls handelt davon, wie Führungspersonen Voraussetzungen für „glückliche Zufälle“ schaffen können, um Komplexität und Ungewissheit zu meistern. Er beschreibt einen explorativen Führungsansatz, der in mehr als einem Jahrzehnt Forschungsarbeit entstanden ist: Ein Baukasten mit Werkzeugen, die dabei helfen, mit Neugier, Zuversicht und Optimismus Herausforderungen gemeinsam zu meistern. 

Dauer: 30 – 60 Minuten in Präsenz oder virtuell

Inhalte

  • Warum wir alle uns auf einer Expedition in die Zukunft befinden
  • Typische Hürden und Erfolgshebel bei der Strategieaktivierung
  • Wie man den Zufall nutzen kann, um komplexe Probleme zu meistern
  • Mission Driven Teams – Die Voraussetzungen für eine zukunftsfähige Organisation

Wirkung

  • Bewusstsein für einen explorativen Führungsansatz, um die Mitarbeitenden mit auf die Reise zu nehmen
  • Erkennen von typischen, wissenschaftlich nachweisbaren Denk- und Wahrnehmungsfehler im Arbeitsleben
  • Erhalt von wirkungsvollen Führungsansätzen und Werkzeugen, um strategische Ziele schnell in Aktion zu bringen

Interaktives Zusatzmodul:

VUCA Krisensimulation: Als Gruppenexperiment (bei Präsenzveranstaltungen)

Fallstudie: Zur strukturierten und effektiven Lösung von Problemen (virtuell und bei Präsenzveranstaltungen)

Sie sind interessiert? Dann vereinbaren Sie jetzt ein Kennenlerngespräch.

Leadership Lab: Complexity@Leadership

Wie erkennt man in einer Führungsrolle komplexe Probleme (im Gegensatz zu komplizierten)? Wie erschließt man sich das Problem hinter dem „offensichtlichen Problem“ und findet schnell wirkungsvolle Entscheidungen und Lösungsansätze? 

Basierend auf den strategischen Herausforderungen Ihres Unternehmens gestalten wir mit folgenden Bausteinen ein maßgeschneidertes Programm für Ihre Führungsteams:

Bausteine für Ihr spezifisches Leadership-Programm

Komplex versus Kompliziert – Woran man komplexe Probleme erkennt und wie man sie löst

Dauer: ca. 4h

Hypothesengetriebenes Vorgehen – Denken in Experimenten

Dauer: ca. 2h

Collaboration Profil Test – 
Kein Erfolg ohne das richtige (und diverse) Team

Dauer: ca. 3h

7 systematische Denkfallen, die in Führungspositionen besonders relevant sind

Dauer: ca. 2h

Eine komplexe Fallstudie – Strategische Neuausrichtung einer Hochschule

Dauer: ca. 3h

Wie man Teamintellgenz nutzt, um bessere Lösungswege zu finden

Dauer: ca. 60 Minuten

 

Effektive Denkmodelle zur Lösung komplexer Herausforderungen

Dauer: ca. 2h

Entscheidungen auf den Punkt bringen – Storytelling und klare Optionen

Dauer: ca. 3h

Der agile Zielrahmen (OKR) zur ergebnisorientierten Umsetzung

Dauer: ca. 2h

Selbsterfahrung, Reflexion, Transfer

Interaktiver Vortrag, Reflexion, Transfer

Wirkung 

  • Erkennen typischer Denkfehler bei Entscheidungssituationen im Führungsalltag und das ausgewogene Beurteilungsvermögen, um effektive Entscheidungen zu treffen

  • Vermittlung eines Vorgehensmodells zur Analyse komplexer Problemstellungen, um komplexe Sachverhalte souverän zu präsentieren

  • Transfer in den eigenen Führungsalltag, um bessere Entscheidungen herbeizuführen

  • Vertieftes Verständnis über Möglichkeiten der Nutzung von Teamintelligenz, um komplexe Herausforderungen agil und effektiv zu meistern

Nachhaltige Verankerung

  • Arbeitsbuch: Umfassendes und hochwertiges  Arbeitsbuch mit relevanten Inhalten und Raum für Praxistransfer
  • Energy Tracker: Als digitale App zur Fortschrittsmessung Ihrer Ziele
  • Buch: „Expedition Zukunft – Wie wir den Zufall nutzen können, um Ungewissheit und Komplexität zu meistern“ (Autor: Sebastian Morgner, erhältlich auf Amazon)
  • Agile Action Planner: Als physisches Umsetzungs- und Planungsinstrument Ihrer Ziele
  • Umsetzungscoaching: Bei Bedarf bieten wir Ihnen ein individuelles Umsetzungscoaching für die Teilnehmer an. In unserem internationalen Coaching- und Experten-Portal finden wir für jeden Teilnehmer den passenden Coach. Weitere Infos zum Portal finden Sie hier

Sie sind interessiert? Dann vereinbaren Sie jetzt ein Kennenlerngespräch.

Ihre Ansprechpartnerin

lisa dorer

Lisa Dorer

Lisa Dorer ist beim MLI Expertin für Leadership Development und Design Thinking. In dieser Funktion betreut sie die Weiterentwicklung und den Ausbau des Leadership Development-Programms des MLI. Zudem ist sie für die didaktische Gestaltung interaktiver Workshop-Formate und das Qualitätsmanagement verantwortlich.

+49 89 62838870

MAIL SENDEN