digital@leadership

Die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie haben viele Führungskräfte vor die Herausforderung gestellt, ihre Teams rein virtuell zu führen. Häufig haben wir gehört: „Wie soll das gehen: Nähe und Motivation ohne persönlichen Kontakt?“ Immer wieder hatten Menschen in Führungsrollen Sorge, den Überblick zu verlieren.  

Wir sind fest davon überzeugt, dass digitale und virtuelle Führung auch persönlichen Austausch und viele weitere Möglichkeiten bietet. So könnte man die Teamintelligenz effektiv nutzen, effizient delegieren und zusammenarbeiten, autonomes und selbstbestimmtes Arbeiten fördern, die Transparenz erhöhen und den eigenen Wirkungsbereich ausweiten. 

Digital@Leadership bietet spannende Perspektivenwechsel und neue Einblicke, die wertvolle Impulse für den eigenen Führungsstil und strategische Entscheidungen geben. 

„Kein Technischer Fortschritt enthebt uns der Verantwortung, als Führungskraft Vorbild zu sein.“ 

-Miriam Meckel (*1967), Herausgeberin des Magazins WirtschaftsWoche

Impuls: Digital@Leadership

Wie verändert technischer Fortschritt die Aufgaben und Inhalte von Führung? Welche klassischen Führungsaufgaben werden automatisiert und wo kann man als Mensch in einer Führungsrolle künftig den größten Nutzen bieten? Der Impuls Digital@Leadership regt an, darüber nachzudenken, wie die Digitalisierung die Arbeitswelt von Morgen prägen wird und wie sich dies auf die Führung auswirkt. Es werden spannende Tipps und Ansätze geteilt, um sich selbst und das Team auch im virtuellen Raum nachhaltig zu motivieren.

Dauer: 30 – 60 Minuten in Präsenz oder virtuell

Inhalte 

  • Was hat New Work mit digital Leadership zu tun?
  • Wie verändert die Digitalisierung die Rolle von Führungskräften?
  • New Leadership und die Voraussetzung, Menschen am Arbeitsplatz zu motivieren
  • Konkrete Ansätze, um die eigene Führungskraft im virtuellen Raum zu entfalten

Wirkung

  • Bewusstsein für die Digitalisierung und ihre Auswirkung auf Leadership
  • Erkennen, was zukünftig beim Thema Remote Leadership für Führungskräfte besonders wichtig ist
  • Erhalt wirkungsvoller Tipps und Werkzeuge, um virtuelle Meetings effektiv durchzuführen

Interaktives Zusatzmodul:

Paper Plane Challenge: als Gruppenexperiment (bei Präsenzveranstaltungen)

Design Thinking Challenge: in einer Stunde als aktivierende Interaktion (virtuell und bei Präsenzveranstaltungen)

Sie sind interessiert? Dann vereinbaren Sie jetzt ein Kennenlerngespräch.

Leadership Lab: Digital@Leadership

Die Erfahrungen während der Corona-Pandemie haben uns gezeigt, dass virtuelle Zusammenarbeit nicht mehr wegzudenken ist. Kollaborations-Werkzeuge wie MS Teams bieten völlig neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit, der Ermächtigung und der Führung. 
Die dahinter liegenden Prinzipien haben eine direkte Auswirkung auf die zukünftige Führungsarbeit:

  • Zielorientierung – Bildung von „Teams“ rund um gemeinsame Ziele und konkrete Ergebnisse
  • Transparenz – Teilen und Zugriff zu allen relevanten Informationen in einem Team
  • Kollaboration – Gemeinsames Arbeiten an Master-Dokumenten und Ergebnissen – Chat zur effektiven Kommunikation und das Ende der E-Mail Flut
  • Teamprozess – Möglichkeiten der Nutzung von Teamintelligenz durch den Einsatz von digitalen Werkzeugen und virtuellen Formaten
  • Organisation – Organisation von Zusammenarbeit und Wissen 

Bausteine für Ihr spezifisches Leadership-Programm

Wie digitale Werkzeuge neue Formen des Arbeitens und der Führung prägen

Dauer: ca. 1,5h

MS Teams als Beispiel für ein neues Führungsverständnis

Dauer: ca. 3h

Mit digitalen Werkzeugen den eigenen Einflussbereich strukturieren 

Dauer: ca. 1,5 Minuten

Richtige Interaktion im virtuellen Raum – Der Zweck heiligt die Mittel

Dauer: ca. 3h

Digital ergebnisorientierte Zusammenarbeit organisieren

Dauer: ca. 1h

Change Management: Virtuelle Zusammenarbeit effektiv einführen

Dauer: ca. 1,5h

Mind Matching –
Gruppendenken verhindern und Teamintelligenz erhöhen 

Dauer: ca. 2h

Wie Führung MS Teams als Forum für sozialen Austausch nutzen kann

Dauer: ca. 1h

7 Regeln wirkungsvoller virtueller Zusammenarbeit

Dauer: ca. 2h

Selbsterfahrung, Reflexion, Transfer

Interaktiver Vortrag, Reflexion, Transfer

Wirkung

  • Vertieftes Verständnis der Prinzipien zur Zusammenarbeit, die der Entwicklung von Kollaborationssoftware wie MS Teams zugrunde liegen
  • Transfer und direkte Anwendung in der eigenen Führung
  • Identifizierung der wichtigsten Regeln für die digitale und virtuelle Zusammenarbeit in Teams
  • Konkrete Ansätze zur Gestaltung interaktiver Workshops und Vorträge. Strukturierung von MS Teams und Umgang mit Master-Dokumenten 

Nachhaltige Verankerung

  • Arbeitsbuch: Umfassendes und hochwertiges Arbeitsbuch mit relevanten Inhalten und Raum für Praxistransfer
  • Energy Tracker: Als digitale App zur Fortschrittsmessung Ihrer Ziele
  • Agile Action Planner: Als physisches Umsetzungs- und Planungsinstrument Ihrer Ziele
  • Umsetzungscoaching: Bei Bedarf bieten wir Ihnen ein individuelles Umsetzungscoaching für die Teilnehmer an. In unserem internationalen Coaching- und Experten-Portal finden wir für jeden Teilnehmer den passenden Coach. Weitere Infos zum Portal finden Sie hier
  • Buch: „Expedition Zukunft – Wie wir den Zufall nutzen können, um Ungewissheit und Komplexität zu meistern“ (Autor: Sebastian Morgner, erhältlich auf Amazon)

Sie sind interessiert? Dann vereinbaren Sie jetzt ein Kennenlerngespräch.

Ihre Ansprechpartnerin

lisa dorer

Lisa Dorer

Lisa Dorer ist beim MLI Expertin für Leadership Development und Design Thinking. In dieser Funktion betreut sie die Weiterentwicklung und den Ausbau des Leadership Development-Programms des MLI. Zudem ist sie für die didaktische Gestaltung interaktiver Workshop-Formate und das Qualitätsmanagement verantwortlich.

+49 89 62838870

MAIL SENDEN